Eltern-Kind-Gruppen

Kinder wollen die Welt entdecken. Neues ausprobieren und das Miteinander mit Gleichaltrigen erproben. Eltern möchten Kontakte mit anderen Erwachsenen in der gleichen Lebenssituation knüpfen, sich über Themen des Familienalltags austauschen und die gemeinsame Zeit mit ihren Kindern intensiv nutzen. Eltern-Kind-Gruppen sind daher Treffpunkt, Gesprächs- und Lernforum für Eltern und zugleich Kontakt- und Spielgruppe für Kinder.In den wöchentlichen Treffen erleben die Kinder wiederkehrende Gestaltungselemente wie das freie Spiel, gemeinsame Aktivitäten der Gruppe, Bewegung, Materialerfahrungen, Lieder und Fingerspiele. Die Angebote sind auf den Entwicklungsstand der Kinder abgestimmt und vermitteln Anregung auch für zu Hause. Die Eltern-Kind-Gruppen werden von pädagogisch ausgebildeten Kursleiterinnen begleitet. Eltern haben die Möglichkeit, die Bedürfnisse ihrer Kinder aufmerksam wahrzunehmen und deren Entwicklungsschritte zu erkennen.
Die kursbegleitenden Elterntreffen orientieren sich in Form und Inhalt an den Bedürfnissen der Eltern. Treffen ohne Kinder bieten die Gelegenheit, sich ausführlich über Themen der Alltagsbewältigung und über Erziehungsfragen auszutauschen.

Es gibt derzeit 2 Eltern-Kind-Gruppen:
– für Kinder über 1 Jahr
montags, 9.00 – 11.00 Uhr
– für Kinder unter 1 Jahr
montags, 11.15 – 12.45 Uhr

Ab August werden wieder Plätze in der Gruppe zwischen 1 – 3 Jahren frei, nähere Informationen gibt es bei der Kursleiterin Andrea Rodriguez Melendo (0172-6674803) oder im Pfarrbüro.

Kommentare sind geschlossen.